Voraussetzungen

Bestimmte Voraussetzungen müssen für eine Versorgung erfüllt sein:

  • Der Patient ist mit der Betreuung einverstanden und über den Charakter seiner Erkrankung aufgeklärt.
  • Der Hausarzt ist mit der Mitversorgung durch das Palliativteam einverstanden und stellt den Antrag auf die Palliativversorgung (Verordnung)
  • Es besteht eine weit fortgeschrittene, unheilbare Erkrankung, dessen Lebenszeit begrenzt ist und ein komplexes Symptomgeschehen beinhaltet.
    Erkrankungen können z.B. sein:
    • weit fortgeschrittene Tumorerkrankungen
    • Fortgeschrittene Stadien von Infektionskrankheiten
    • schwere neurologische Krankheiten in einem weit fortgeschrittenen Erkrankungsstadium ( z.B. Multiple Sklerose, ALS, Hirntumore, Schlaganfall, Demenz)
    • Endzustand einer chronischen Nieren-, Leber-, Herz-, oder Lungenerkrankung