News-Detail

Qualität erneut zertifiziert

11.10.2017 10:39

CPE erhält Qualitätssiegel

Die Caritativer Pflegedienst Eichsfeld gGmbH (CPE) versorgt im Jahr über 1.400 Patienten und Patientinnen im häuslichen Umfeld durch ambulante Pflege, stationär, durch die Spezialisierte Ambulante Palliativversorgun (SAPV) oder durch ihre Kinder-, Jugend- und Erwachsenenhospizdienste. Dabei sollen die ihnen anvertrauten Menschen ein Höchstmaß an Pflege, Service und Sicherheit geboten bekommen.

Um die Qualität der Pflege zu bestätigen und ständig zu verbessern, findet in den sechs Sozialstationen im Eichsfeld, Unstrut-Hainich- und Kyffhäuserkreis sowie dem Katholischen Altenpflegeheim St. Benedikt in Reifenstein seit dem Jahr 2005 in regelmäßigen Abständen eine Zertifizierung nach DIN ISO durch die Zertifizierungsgesellschaft proCumCert statt. So können Transparenz hinsichtlich erbrachter Leistungen, der Leistungsfähigkeit, des Qualitätsmanagements sowie der Qualität der pflegerischen Versorgung geprüft und bestätigt werden.

Erneut ist die Caritativer Pflegedienst Eichsfeld gGmbH (CPE) zertifiziert worden - jetzt auch nach den Anforderungen der neuen DIN ISO 9001-2015.

v.l.n.r. Maria Theresia Adler (zentr. PDL), Bernd Biermann (pCC), Elvira Reinhardt (QMB CPE), Kerstin Hoffmann (pCC) und Josefin Nolte (Stellv. Leitung der Geschäftsführung) bei der Übergabe des Zertifikats.